CSS Blinkender Text auf einer Seite für Wohnungen

Manchmal gibt es wichtige Dinge, die dem Besucher einer Webseite mitgeteilt werden müssen, nur wie stellt man das am besten an? Leider übersieht ein Besucher gerne mal auf einer gut bestückten Seite schon mal eine Information und dies erst recht wenn es um Immobilien und Wohnungen wie bei Privatimmobilien.de geht.
Deshalb sollten Webseiten die Wohnungen anbieten, dies nur an dieser Stelle nebenbei bemerkt, dies auch stets deutlich hervor heben.

Auch an dieser Stelle der wie die Adresse der externen CSS Datei lauten muss:

<link href=”css/style.css” rel=”stylesheet” type=”text/css”>

Die CSS sollte in einem separaten Verzeichnis liegen, dies ist aber nicht zwingend erforderlich. Es ist aber für die Übersichtlichkeit vorteilhaft.

Es gibt eine Blinkfunktion, die auf Javascript aufgebaut ist. Blinkender Text ist zwar nicht so angenehm, gerade weil der Text, oder auch nur das Wort, immer blinkt. Die blink Geschwindigkeit ist regelbar. Dadurch ist es dann doch angenehmer. Auch sollte die Textfarbe deutlich vom übrigen Text der Webseite unterscheiden.

CSS Definition:

blink
{
color: #00ffff;   ? Rot
text-decoration:none;    ? der Text wird bei einem Link nicht unterstrichen
}

Erklärung:

Es sollte zumindest ein Eintrag zwischen “{” und “}” stehen, ansonsten könnte es zu Funktions-Problemen kommen. Die Schriftgröße usw. auf diesem Immobilienportal, werden aus den anderen Klassen übernommen, vorausgesetzt, die entsprechenden Lassen sind sowohl in der CSS, wie in der Html Seite definiert. Natürlich können hier auch eigene Werte, die nur für den blinkenden Text bestimmt sind, eingesetzt werden. Diese Blinkfunktion ist getestet mit dem Microsoft Internet Explorer und dem Mozilla Firefox Browser.

Html Eintrag im Header der Webseite:

<script type=”text/javascript”>
<!–
var intervalHandler = 0;
var intervalTime = 1000;        –> Zeitwert, der bestimmt, in welchem Interwall der Text blinkt.

function blinkIt(){
for(var i = 0; i < document.getElementsByTagName(”blink”).length; i++){
document.getElementsByTagName(”blink”)[i].style.visibility = (document.getElementsByTagName(”blink”)[i].style.visibility == “visible”) ? “hidden” : “visible”;
}
}
if(document.getElementsByTagName){
intervalHandler = setInterval(”blinkIt()”, intervalTime);
}
// –>
</script>

Erklärung:

Der Script Eintrag sollte am besten gleich nach dem Body eingesetzt werden. Jedoch nicht in den Body Tag.

Der Text, der blinken soll:

<blink>Blinkender Text</blink>

Soll der blinkende Text jedoch als Link gemünzt sein, sieht dies dann so aus.

<a href=”http://www.domaine.de/info.html” class=”normal”><blink>Wichtige Information</blink></a>

Damit das Ganze dann auch noch optisch gut aussieht, sollte eine Tabelle verwendet werden.
Der Aufbau einer einfachen Tabelle wurde ja schon erklärt.
In diesem Beispiel wir eine Tabelle mit 3 Zellen dargestellt. Der Tabellenrahmen, damit er sichtbar ist, wird in diesem Fall auf die Zahle eins gesetzt.
In der ersten Zelle ist ein Text zu sehen, danach kommt eine Leerzelle, damit der Abstand der beiden Zellen verdeutlicht wird. Und in der 3 Zellen, ist der blinkende Text als Link sichtbar.

———————————————————————————————————————————–
<table align=”center ” >
<tr>
<td  width=”40%” class=” normal” valign=”top”> Auf der rechten Seite sieht man oben den blinkenden Text, darunter der blindende Text als  Link.</td>
<td  width=”10%” class=” normal”> </td>
<td  width=”40%” class=” normal” valign=”top”>
<blink>Binkender Text</blink>
<a href=”http://www.domaine.de/info.html”  target=”_blank” ><blink>Wichtige Information</blink></a></td>
</tr>
</table>

In diesem Tabellenbeispiel wurde der “Target Blank”  Befehl verwendet, damit die Seite sich in einem neuen Browserfenster öffnet.

Comments are closed.